Reingeschaut

Reingeschaut: I’m searching for I:N:R:I

Am 11. März 2016 inszenierte Jossi Wieler, Intendant der Oper Stuttgart, zum ersten Mal nach sechs Jahren wieder am Sprechtheater. Mit der Uraufführung von I’m searching for I:N:R:I hat er mit André Jung und Fritzi Haber­landt auch eine besondere Besetzung an seiner Seite, um den Spionagethriller, der auf drei Zeitebenen das schicksalhafte Scheitern der Liebes- und Lebensge­schichte von Maibom und Rieke zeigt. Ab dem 10. Dezember ist I’m searching for I:N:R:I wieder im Kammertheater zu sehen! Karten sichern!

Fritz Katers Stück erzählt deutsche Geschichte aus einer ganz eigenen Perspektive. Das Stück ist eine andere, überraschende Art der Reflexion über die Wunden des Krieges. Es geht um „normale“ Menschen, keine Helden der Geschichte. Agenten ihrer selbst. Vielleicht vergleichbar mit Fassbinder-Figuren: Menschen machen Geschichte, ohne dass ihnen das so richtig bewusst ist. Das hat mich im Kern berührt. Der 2. Weltkrieg wird oft nur moralisch reflektiert; das ist hier nicht der Fall. Es gibt keine Betroffenheit. Das Stück ist eher ein Vexierbild der Geschichte, das sich auch nach und nach nicht zu einem Ganzen zusammenfügt. Spuren der Geschichte, Versehrtheiten, verletzte Identitäten setzen sich in dieser „kriegsfuge“ fort über den langen Zeitraum von 1941 bis 1989. Sie klingen nach, wiederholen sich, werden weitergegeben. Eine Geschichte wie ein Krimi.

Jossi Wieler


I’m searching for I:N:R:I
(eine kriegsfuge)
von Fritz Kater

Regie: Jossi Wieler
Bühne und Kostüme: Anja Rabes
Musik: Wolfgang Siuda
Video: Chris Kondek
Dramaturgie: Jan Hein
Licht: Felix Dreyer, Rainer Eisenbraun

Mit: André Jung, Fritzi Haberlandt, Manja Kuhl, Matti Krause, Viktoria Miknevich*

*Schauspiel Studio 2016/17

Uraufführung am 11. März 2016
Wieder im Spielplan am 10., 11., 13. und 14. Dezember 2016

Informationen und Karten …hier

 

Titelbild: Thomas Aurin

Das Schauspiel Stuttgart zeigt unter der Leitung von Armin Petras zeitgenössisches Theater im Kleinen Haus am Schloßgarten. Den Spielplan des Theaters und des Kammertheaters bestimmen, neben einem spielfreudigen Ensemble und modernen Interpretationen klassischer Dramatik, ein Austausch verschiedenster Kunstformen und eine Auseinandersetzung mit der Stadt und der Region Stuttgart sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Regisseuren. Die Spielstätte Nord ist eine Plattform für neue Texte, Autoren und Formate.

0 comments on “Reingeschaut: I’m searching for I:N:R:I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: