Uncategorized

Spielzeit 2016/2017

Ab sofort gibt es alle wichtigen Informationen zur neuen Spielzeit 2016/2017 auch hier auf unserem Blog!

Grenzen und Grenzüberschreitung werden immer wichtiger in unserem Leben. In unserem Design werden die Grenzen selbst als Spiel wahrgenommen. Unsere Partner vom Spector Bureau aus Leipzig haben Linien und Räume entworfen, die selber mit dem Begriff der Grenze spielen. Eine Linie wird zur Grenze, Steine übereinandergestapelt symbolisieren ein Steinmännchen, eine temporäre Grenze aufeinandergestapelt von jemandem, der sagt: „Hier war schon Einer und bestimmt bin ich nicht der Letzte“ – virtuelle Begegnung findet statt, zufällig und kalkuliert. Genauso verstehen wir die Wanderung durch unseren Spielplan als eine Reise durch die Theaterliteratur, durch die Welt des Spiels, die nicht weit entfernt ist von der des Lebens und doch durch eine Grenze getrennt…
Das ganze Vorwort unseres Intendanten Armin Petras zur Spielzeit 2016/2017 gibt es …hier

Alle Premieren der neuen Spielzeit 2016/2017:
Schauspielhaus     

Lolita
ein Drehbuch von Vladimir Nabokov
Regie: Christopher Rüping
Premiere am 28. Oktober 2016 im Schauspielhaus

Der Raub der Sabinerinnen
nach dem Schwank von Paul und Franz von Schönthan
Regie: Sebastian Hartmann
Premiere am 18. November 2016 im Schauspielhaus

Das Stuttgarter Hutzelmännlein
nach Eduard Mörike
Regie: Hanna Müller
Premiere am 21. Januar 2017 im Schauspielhaus

Eines langen Tages Reise in die Nacht
von Eugene O’Neill
Regie: Armin Petras
Premiere am 18. Februar 2017 im Schauspielhaus

Ehen in Philippsburg
nach dem Roman von Martin Walser
Regie: Stephan Kimmig
Uraufführung am 11. März 2017 im Schauspielhaus

Der Kirschgarten
Komödie von Anton Tschechow
Regie: Robert Borgmann
Premiere am 13. April 2017 im Schauspielhaus

Alice im Wunderland
nach dem Roman von Lewis Carroll
Regie: Stefan Pucher
Premiere am 13. Mai 2017 im Schauspielhaus

Arsen und Spitzenhäubchen
Komödie von Joseph Kesselring
Regie: Jan Bosse
Premiere am 10. Juni 2017 im Schauspielhaus

Kammertheater

Chelsea Hotel
ein musikalischer Abend
Leitung: Max Braun, Sébastien Jacobi und Hanna Plaß
Premiere am 23. September 2016 im Kammertheater

 Töchter und Söhne der Stadt (AT)
eine Stückentwicklung von Jan Neumann
Regie: Jan Neumann
Uraufführung am 20. Januar 2017 im Kammertheater

Glückliche Tage
von Samuel Beckett
Regie: Armin Petras
Premiere am 3. März 2017 im Kammertheater

Nord

Bilder deiner großen Liebe
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf, Theaterfassung von Robert Koall
Regie: Jan Gehler
Stuttgarter Premiere am 24. September 2016 im Nord
Eine Übernahme aus dem Staatsschauspiel Dresden

Feuerschlange
von Philipp Löhle
Regie: Dominic Friedel
Uraufführung am 29. Oktober 2016 im Nord

Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969
nach dem Roman von Frank Witzel
Regie: Armin Petras
Uraufführung/Stuttgarter Premiere am 16. Dezember 2016 im Nord
Eine Koproduktion mit der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Die Maßnahme
von Bertolt Brecht, Musik von Hanns Eisler
Regie: Thomas Schmauser
Premiere am 24. Februar 2017 im Nord
Eine Koproduktion mit der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

Katzelmacher
von Rainer Werner Fassbinder
Regie: Eugen Jebeleanu
Premiere am 7. April 2017 im Nord
Eine Koproduktion mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart


Das Jahrbuch der Staatstheater ist ab sofort erhältlich in allen Spielstätten, an der Theaterkasse oder online! Den Schauspiel-Teil des Jahrbuchs 2016/2017 gibt es …hier
Gerne schicken wir Ihnen auch ein Exemplar zu. Bestellen Sie sofort und kostenfrei per E-Mail an publikationen@staatstheater-stuttgart.de

Das Schauspiel Stuttgart zeigt unter der Leitung von Armin Petras zeitgenössisches Theater im Kleinen Haus am Schloßgarten. Den Spielplan des Theaters und des Kammertheaters bestimmen, neben einem spielfreudigen Ensemble und modernen Interpretationen klassischer Dramatik, ein Austausch verschiedenster Kunstformen und eine Auseinandersetzung mit der Stadt und der Region Stuttgart sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Regisseuren. Die Spielstätte Nord ist eine Plattform für neue Texte, Autoren und Formate.

0 comments on “Spielzeit 2016/2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: