Vorgestellt

Vorgestellt #3: Fritzi Haberlandt

Man muss lernen zu leben; ich übe jeden Tag. Die größte Schwierigkeit ist, dass ich nicht weiß, wer ich bin; ich tappe im Dunkeln. Wenn mich jemand liebte, wie ich wirklich bin, würde ich vielleicht endlich den Mut haben, mich selbst anzusehen
– Fritzi Haberlandt in ihrer Rolle als Eva in Herbstsonate

 

Rieke: So ein Leben ist schnell erzählt
Maibom: Deins auch.
– Fritzi Haberlandt als Rieke in I’m searching for I:N:R:I

Am Freitag, den 11. März 2016 feiert I’m searching for I:N:R:I von Fritz Kater Uraufführung im Kammertheater. Mit dabei ist: Fritzi Haberlandt, die dem Stuttgarter Publikum bereits aus Produktionen wie Ingmar Bergmanns Herbstsonate, Das Versprechen von Friedrich Dürrenmatt oder Die Marquise von O. / Drachenblut bekannt ist.

Fritzi Haberlandt studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Bereits während ihres Studiums begann die Zusammenarbeit mit Robert Wilson, die sich nach Abschluss der Ausbildung fortsetzte. 1999 trat sie ein Engagement am Schauspiel Hannover an. Ab der Spielzeit 2000/2001 war Fritzi Haberlandt im Ensemble des Thalia Theaters Hamburg. Von 2006 bis 2008 war sie festes Ensemblemitglied des Maxim Gorki Theaters Berlin. 2012 gastierte sie am Wiener Burgtheater.  2004 wurde sie für Liegen lernen mit dem Deutschen Filmpreis als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet,  sie erhielt 2007 für ihre Darstellung in dem Fernsehfilm Ein spätes Mädchen den Hessischer Fernsehpreis und wurde 2012 für den Film Eine Insel namens Udo mit dem Ernst-Lubitsch-Preis ausgezeichnet.

Fritzi Haberlandt in einem KUNSCHT! – Beitrag über Herbstsonate:

 

Fritzi Haberlandt im Interview mit Kurt Krömer über den Film Eine Insel names Udo:

 

Fritzi Haberlandt mit Matthias Schweighöfer in Ein spätes Mädchen:

 

Martensteins Welt mit Fritzi Haberlandt:

 

Fritzi Haberlandt in Bosses Musikvideo zu Familienfest:


 

I’m searching for I:N:R:I (eine kriegsfuge)
von Fritz Kater
Regie: Jossi Wieler
Besetzung: André Jung, Fritzi Haberlandt, Manja Kuhl, Lucie Emons, Matti Krause

Weitere Informationen und Karten …hier

Fotos: Bettina Stöß

Das Schauspiel Stuttgart zeigt unter der Leitung von Armin Petras zeitgenössisches Theater im Kleinen Haus am Schloßgarten. Den Spielplan des Theaters und des Kammertheaters bestimmen, neben einem spielfreudigen Ensemble und modernen Interpretationen klassischer Dramatik, ein Austausch verschiedenster Kunstformen und eine Auseinandersetzung mit der Stadt und der Region Stuttgart sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Regisseuren. Die Spielstätte Nord ist eine Plattform für neue Texte, Autoren und Formate.

0 Kommentare zu “Vorgestellt #3: Fritzi Haberlandt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: