Rezensiert

Rezensiert #2: Familie Weiß

Seit dem 2. Oktober kann man Familie Weiß im oberen Foyer des Schauspielhauses zusehen, wie ihr Leben von Stuttgarter Bürgern inszeniert wird.

Hier einige Presseberichte über die Stadtraumintervention von Hofmann und Lindholm:

Stuttgarter Zeitung -Roland Müller am 15.09 2015

Stuttgarter Nachrichten – Nicole Golombek am 01.10.2015

Stuttgarter Nachrichten II– Nicole Golombek am 15. 10.2015

SWR – Karin Gramling am 26.10.2015

Südwestpresse – Claudia Salden am 03.11.2015


Weitere Informationen gibt es hier

Trailer und Bilder gibt es hier

Wer selber gerne noch Komplize werden will kann sich  hier melden

Foto: Robin Junicke

Das Schauspiel Stuttgart zeigt unter der Leitung von Armin Petras zeitgenössisches Theater im Kleinen Haus am Schloßgarten. Den Spielplan des Theaters und des Kammertheaters bestimmen, neben einem spielfreudigen Ensemble und modernen Interpretationen klassischer Dramatik, ein Austausch verschiedenster Kunstformen und eine Auseinandersetzung mit der Stadt und der Region Stuttgart sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Regisseuren. Die Spielstätte Nord ist eine Plattform für neue Texte, Autoren und Formate.

0 Kommentare zu “Rezensiert #2: Familie Weiß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: