Produktionen Reingeschaut

Reingeschaut #5: Das kalte Herz

Ab 1. November 2015  ist „Das kalte Herz“ wieder auf der Bühne des Schauspielhauses zu sehen.

„Wer durch Schwaben reist, der sollte nie vergessen, auch ein wenig in den Schwarzwald hineinzuschauen“ – so beginnt die wechselvolle Geschichte von Peter Munk, genannt Kohlenmunkpeter. Armin Petras inszeniert das Märchen über Peters Suche nach dem Glück mit Mitgliedern des Ensembles und der Volkstanzgruppe Frommern Schwäbischer Albverein.

Trailer :

Das kalte Herz
gesungen von Caroline Junghanns:


Das kalte Herz
nach der Erzählung von Wilhelm Hauff
Regie: Armin Petras
Mit: Johann Jürgens, Rahel Ohm, Caroline Junghanns, Wolfgang Michalek, Christian Schneeweiß, Berit Jentzsch, Manja Kuhl, Miles Perkin, Studierende der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Volkstanzgruppe Frommern Schwäbischer Albverein

Weitere Informationen und Karten hier

Fotos: JU_OSTKREUZ

Das Schauspiel Stuttgart zeigt unter der Leitung von Armin Petras zeitgenössisches Theater im Kleinen Haus am Schloßgarten. Den Spielplan des Theaters und des Kammertheaters bestimmen, neben einem spielfreudigen Ensemble und modernen Interpretationen klassischer Dramatik, ein Austausch verschiedenster Kunstformen und eine Auseinandersetzung mit der Stadt und der Region Stuttgart sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Regisseuren. Die Spielstätte Nord ist eine Plattform für neue Texte, Autoren und Formate.

0 Kommentare zu “Reingeschaut #5: Das kalte Herz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: