Reingeschaut

Reingeschaut #2: Familie Weiß

Mit Familie Weiß verlässt das Schauspiel Stuttgart die Grenzen des Theaterraums: Die Aufführung findet in einer Dreizimmerwohnung mitten in Stuttgart statt. Die handelnden Akteure sind die Zuschauer selbst. In weit über 1000 Partituren simulieren sie täuschend echt das Leben einer Familie. Aus welchen Versatzstücken konstruiert sich Realität?

Familie Weiß wohnt in Stuttgart. So scheint es. Erst kürzlich sind sie in die Wohnung gezogen. In einen normalen, hellhörigen Privathaushalt. Die Nachbarn meinen, den Tagesverlauf der neuen Mieter bereits zu kennen. Wann stehen sie auf? Wann geht das Licht aus? Was die Nachbarn nicht wissen: Die Existenz der Familie Weiß beruht auf einem groß angelegten Täuschungsmanöver.

 

Das Leben der Familie wird durch ein flexibles Einsatzkommando simuliert. Es besteht aus eingeweihten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, aus Komplizen, die das Geheimnis der Familie Weiß gemeinsam wahren und produzieren. Abwechselnd, allein oder in Gruppen in einem Schichtdienst von 0-24 Uhr, über einen Zeitraum von zwei Monaten. Als Grundlage dieser Inszenierung, des Täuschungsmanövers dient eine Partitur, die alle möglichen charakteristischen und ungewöhnlichen Handlungsabläufe in der Wohnung zeitlich strukturiert. Diese Partitur ermöglicht es allen Mitwirkenden, Familiengeschichte zu schreiben und selbst Teil dieser Familiengeschichte zu werden.

 

Wer ein Teil der Familie werden und als Komplize Hofmann&Lindholm bei der Simulation unterstützen möchte, kann unter weiss@staatstheater-stuttgart.de oder telefonisch ( 0711 20 32 572) einen Termin vereinbaren.

Das Schauspiel Stuttgart zeigt unter der Leitung von Armin Petras zeitgenössisches Theater im Kleinen Haus am Schloßgarten. Den Spielplan des Theaters und des Kammertheaters bestimmen, neben einem spielfreudigen Ensemble und modernen Interpretationen klassischer Dramatik, ein Austausch verschiedenster Kunstformen und eine Auseinandersetzung mit der Stadt und der Region Stuttgart sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Regisseuren. Die Spielstätte Nord ist eine Plattform für neue Texte, Autoren und Formate.

1 Kommentar zu “Reingeschaut #2: Familie Weiß

  1. Pingback: Rezensiert #2 : Familie Weiß | Schauspiel Stuttgart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: